Bettina Fraisl - imago - Beziehungstherapie

Deutsch/English

Kopfbild für Feedback

Feedback

Teilnehmer_innen über den Paarworkshop 2 "Nähe und Leidenschaft":

“Wir waren durchaus etwas skeptisch im Hinblick darauf, was uns bei diesem Workshop erwartet. Aber was wir dann erlebten, spürten, fühlten und mitnahmen, war unerwartet viel mehr, als wir uns jemals erwarten hätten können. Es war sehr berührend und inspirierend!

Was mir von diesem Workshop ganz besonders hängen bleibt, ist die liebevolle und wertschätzende Art von Bettina und Günther; wie die beiden auf jedes Paar persönlich und so wohltuend eingegangen sind und jedes Paar trotzdem viel Zeit und Raum hatte, Intimes zu zweit im selbst abgesteckten ‘Beziehungsraum’ zu verarbeiten und zu erarbeiten. Auch, dass es ohne Druck ablief, wenn mal jemand mehr Zeit brauchte als geplant. Und die anderen KursteilnehmerInnen und das Ambiente waren auch unglaublich berührend. Danke an alle KursteilnehmerInnen und vor allem an Bettina und Günther!”

 

“Der Workshop war sehr bereichernd für unsere Partnerschaft und den Umgang mit unserer Sexualitaet und Intimität. Besonders wohltuend war dabei der achtsame und diskrete Rahmen, und dass persönliche und auch intime Gespräche nur zwischen meinem Mann und mir stattfanden.

Wir spüren beide, dass wir durch diesen einfühlsamen Input wesentlich befreiter und natürlicher an dieses wichtige, sensible Thema herangehen können und dass es uns auch geholfen hat, uns auf persönlicher und emotionaler Ebene einander weiter zu nähern. Danke an Bettina und Günther!”

 

“Nähe und Leidenschaft, Sexualiät und Intimität – da geht es schon ans Eingemachte. Ich bin mit einer gehörigen Portion Angst einerseits, aber auch mit einem gewissen Stolz auf meinen ‘Mut’ zu diesem Workshop gegangen.

Die Angst war unbegründet – Bettina und Günther haben den Workshop mit unheimlich viel Respekt und Gefühl geleitet, die Privatsphäre war nie gefährdet, die Intimität der Paare immer uneingeschränkt gewahrt – und doch war die Sicherheit gegeben, bei Bedarf professionelle Unterstützung in die Dialoge hinein holen zu dürfen.

Das Thema ist für meine Frau und mich ein schwieriges. Alleine die Einladung, zuhören zu dürfen und über das Spiegeln besser verstehen zu lernen hat uns einen großen Schritt auf unserer Beziehungsreise weiter gebracht, etwas, das ich jedem Paar wünsche.”

 

„Die einzig logische Weiterentwicklung des Informationszeitalters führt zum reflektierten Gefühlszeitalter.”